Frau sitzt bei Wasser

Auf Belastung folgt Entlastung – warum Ruhepausen nach dem Workout so wichtig sind

Ruhepausen und Erholung tragen erheblich zu Ihrem Trainingserfolg bei. Nur, wenn Sie Ihrem Körper nach einem fordernden Workout ausreichend Entspannung gönnen, werden Sie einen schnellen Trainingsfortschritt verzeichnen und Ihr Verletzungsrisiko möglichst gering halten können. Warum Ruhepausen so wichtig sind und wie Sie Ihre Regeneration unterstützen können, möchten wir Ihnen im Folgenden kurz erklären.

Was passiert beim Muskelaufbau?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, wie der Muskelaufbau – zumindest oberflächlich betrachtet – abläuft. Bei einem gezielten und regelmäßigen Training und die dadurch gesetzten Reize, vergrößern sich die einzelnen Muskelfasern. Der Aufbau der Muskeln beginnt, wenn die muskuläre Belastung höher ist als das normale Leistungsniveau. Während der Regenerationsphasen passen sich die Muskeln dann an die neue Belastung an.

Richtiges Training mit Personal Trainer

Wenn Sie bisher aus Angst vor „Muskelbergen“ von einem Krafttraining abgesehen haben, können wir Sie beruhigen. Sie können durch Krafttraining einen gesunden und definierten Körper erlangen, der keineswegs dem eines professionellen Bodybuilders gleicht. Besprechen Sie Ihre Wünsche und „Problemzonen“ am besten mit einem Personal Trainer. Ihr Trainer achtet darauf, dass Sie Protagonisten und Antagonisten – also auch den Gegenspieler-Muskel – gleichmäßig trainieren.

Ein Personal Trainer schaut auch, dass Ihr Training perfekt dosiert ist, denn trainieren Sie zu hart, können Sie sich verletzen und trainieren Sie mit einer zu geringen Intensität, so treten Sie auf der Stelle und werden aufgrund der fehlenden Trainingsreize keinen Trainingserfolg beobachten können.

Erreichen Sie Ihre Ziele durch ausreichend Regeneration

Ihre Muskeln müssen sich nach einem Training in den Ruhephasen an die neue Belastung anpassen, um beim nächsten Training „besser vorbereitet“ zu sein. Es gibt einige Maßnahmen, die zu einer schnelleren Regeneration und somit zum Erreichen Ihrer Fitnessziele beitragen können. Regelmäßiges Training kurbelt den Eiweißstoffwechsel an, aus diesem Grund sollten Sie neben dem Krafttraining und der Regeneration auch auf eine eiweißreiche Ernährung achten, wenn Sie Muskeln aufbauen wollen. Aber auch ausreichend Schlaf trägt zur Regeneration Ihrer Muskeln bei.

Wenn Sie Körper und Seele etwas Gutes tun möchten, sollten Sie sich ab und zu eine Entspannende Massage, wie z. B. die Medi Stream Massage, gönnen, um Ihre Muskeln zu lockern. Ein richtig angewandtes Faszientraining und Saunagänge nach dem Training unterstützen die Erholung Ihrer Muskeln zusätzlich.

Denken Sie bitte auch daran, regelmäßig einen Checkup bei Ihrem Arzt durchführen zu lassen. Schließlich wollen Sie Ihrer Gesundheit ja etwas Gutes tun.

0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen