Nach dem großen Schlemmern: 7 Tipps für die Gewichtsabnahme nach den Feiertagen

Jedes Jahr haben wir nach dem Schlemmen während der Feiertage mit den gleichen Problemen zu kämpfen: Das ein oder andere Pfund haben wir zu viel auf den Hüften. Damit Sie diese Kilos schnell wieder loswerden, haben wir Ihnen sieben effektive Tipps zusammengestellt.

1. Setzen Sie sich realistische Ziele

Nur, wenn Sie ein realistisches und konkretes Ziel vor Augen haben, werden Sie es schaffen, Ihre ungewollten Kilos in der gewünschten Zeit loszuwerden. Sie sollten sich dabei nicht unter Druck setzen, aber dennoch ein anspruchsvolles Ziel formulieren, das Sie motiviert dranzubleiben.

2. Gesunde und ausgewogene Ernährung

Achten Sie auf eine gesunde sowie ausgewogene Ernährung und essen Sie achtsamer. Inkludieren Sie viel Gemüse und verzichten Sie auf leere Kohlenhydrate. Mit Ihrem Personal Trainer oder Ernährungsberater können Sie errechnen, wie viele Kalorien Sie täglich zu sich nehmen sollten.

3. Verzicht auf Alkohol

Alkohol enthält viele Kalorien und hemmt den Fettabbau. Während ein Gläschen hier und da nicht schadet, sollten Sie möglichst auf Alkohol verzichten, um Ihr Gewichtsziel nach den Feiertagen zu erreichen. Wenn Sie bei einer Feier eingeladen sind, können Sie im „Notfall“ zu einem Glas trockenem Wein oder einer Weinschorle greifen.

4. Steigern Sie Ihren Grundumsatz

Der wohl genialste Tipp ist, seinen Grundumsatz zu steigern. Auf diese Weise können Sie mehr essen ohne zuzunehmen. Das Prinzip ist einfach: Muskeln benötigen Energie. Pro Kilogramm Muskeln werden etwa 100 Kalorien pro Tag verbrannt. Inkludieren Sie also unbedingt Krafttraining in Ihren Trainingsplan, um Ihre Muskeln für sich arbeiten zu lassen. Ergänzend zum Muskeltraining sollten Sie Ausdauersport treiben. Wählen Sie eine Cardio-Sportart aus, die Ihnen Spaß macht: Spinning, Laufen oder schweißtreibende Kurse im Studio.

5. Zügige Spaziergänge

Den Stoffwechsel können Sie auch bei einem täglichen zügigen Spaziergang auf Trab bringen. Machen Sie die Runde im Park oder im Wald zu einem festen Ritual. Auf diese Weise ist es wahrscheinlicher, dass Sie auch bei schlechtem Wetter losgehen. Als Schrittzahl, die man täglich erreichen sollte, werden oft 10.000 Schritte genannt. Tracken Sie über Ihr Smartphone oder eine Fitnessuhr, ob Sie sich genug zu Fuß bewegen.

6. Trinken Sie mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit

Achten Sie darauf, genug zu trinken. Es wird empfohlen, etwa 1,5 Liter ungesüßten Tee oder Wasser zu trinken. Verzichten Sie auf zuckerhaltige Säfte und Limonaden, die meist viele Kalorien und Zusatzstoffe enthalten.

7. Ausreichend viel schlafen

Abnehmen im Schlaf? So einfach es klingt, es funktioniert. Wer seinem Körper ausreichend Ruhe und Schlaf gibt, kann Erfolge beim Abnehmprozess beobachten.

0 0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen